Tennisclub Blau-Weiß Gersweiler
   

Herren 50 Landesliga:  SG Gersweiler-Klarenthal

Im dritten Jahr traten die Herren 50 aus Klarenthal und Gersweiler in der Landesliga der Region 2 als Spielgemeinschaft an. Vorne spielten die Gersweiler Routiniers Mathias Neufeld, Bernd Weicherding, Guido Ochs und Achim Holz um an den 4 Spieltagen von Spielern der LK 20 und höher „verstärkt“ zu werden. Aus Gersweiler waren dies Christof Vièl und Christoph Hollinger. Aus Klarenthal spielten Markus Strauß, Dirk Hubert und Stefan Herzinger. Vereinbarungsgemäß fanden die Heimspiele auf der Anlage des TC Klarenthal statt, wo wir stets auf 6 gut präparierten Plätzen starteten. Dadurch konnten wir zeitig zusammen mit dem jeweiligen Gegner das hervorragende Essen der Clubwirtin genießen. Stets hörten wir Lob für unsere Anlage und das Essen.

Im ersten Heimspiel der Landesliga traf die SG auf den TC Bous, der jedoch nur mit 4 Mann antreten konnte. Ein unverhoffter 14:7 Sieg. Im 2. Heimspiel gegen Wadgassen gewannen wir 3 Match-Tiebreaks und das Spiel mit 16:5. Im ersten Auswärtsspiel gegen Ensdorf gewann der an Nr.1 gesetzte Mathias Neufeld sein Einzel erst im Tiebreak mit 10:8. Achim Holz verlor sein Tiebreak dann genauso knapp mit 9:11. Nach den Einzeln stand es nach diesen 2 spannenden Spielen 4:8 jedoch für Ensdorf. Es mussten also alle Doppel gewonnen werden. Zunächst sah es gut aus, Guido Ochs und Christof Vièl gewannen klar, doch Achim Holz und Stefan Herzinger gaben ihr Match-Tiebreak mit 10:7 denkbar knapp ab. So verloren wir gegen den späteren Meister Ensdorf knapp mit 10:11. Im letzten Auswärtsspiel waren auch wir nur zu viert und konnten gegen den TC Schwemlingen nur ein Einzel gewinnen. Damit erreichten wir wie im Vorjahr den 3.Platz in der Landesliga.  

Der Mannschaftsführer Markus Strauß hielt fest, dass die Zusammenarbeit der beiden Vereine und der Spieler sehr harmonisch verlief. Alles in Allem eine erfolgreiche Saison.