Tennisclub Blau-Weiß Gersweiler
   

Auswärtspremiere

Zu unserem ersten Auswärtsspiel in Beaumarais mussten wir leider immer noch dezimiert anreisen. Auch hier standen wir einem Gegner gegenüber, dem wir  der Papierform nach unterlegen sein mussten.  Mit Willi Verch, Karl Georg Dorfner, Michael Schnober, Herbert Huber und Hans Berndt wollten wir uns gegen eine zweite Niederlagen stemmen. Hinzu kam, dass das Wetter nur bedingt mitspielte und alle Spiele zu einer Windlotterie wurden.
Im Gegensatz zu unserem ersten Spiel konnten wir Sätze gewinnen, mussten uns dann aber unglücklich im Match Tiebreak beugen. Michael gewann seinen ersten Satz und war auf dem besten Weg den ersten Sieg einzufahren. Leider fehlte am Ende etwas Glück und Konzentration und so verlor er den zweiten Satz. Im nachfolgenden Match Tiebreak kam dann auch noch Pech dazu und so wurde es leider nichts mit dem Sieg. Karl Georg hat gezeigt, welch großer Kämpfer er ist. Nach einem 0:3 Rückstand kämpfte er sich auf 5:5 heran, hatte dann allerdings Pech und verlor mit 5:7 den ersten Satz. Die Aufholjagd war dann doch zu kräfteraubend und so verlor er den zweiten Satz leider auch.
Blieben die Doppel. Hier gewannen  Karl Georg und Hans den einzigen Satz der Doppel, mussten sich dann aber  im Match Tiebreak geschlagen geben.
Es bleibt zu hoffen, dass sich die personelle Situation bald entspannt und so die Chancen auf ein ausgeglichenes Match erhöht werden können. Zunächst sind wir jetzt einmal spielfrei und werden dann im nächsten Heimspiel versuchen, die ersten Spiele und Punkte zu gewinnen.