Tennisclub Blau-Weiß Gersweiler
   

Leider verloren


Gleich unser erstes Spiel mussten wir verlegen, weil auch uns der Wettergott nicht hold war. So mussten wir, ungewohnt, an einem Samstag morgen, antreten.

Willi Kaufmann und Ferdi(nand) Schmitt konnten an eins und zwei punkten. Deutlich gewannen sie ihre Spiele in zwei Sätzen. An drei musste Wolfgang sich seinem Gegner beugen und Diefflen fuhr seine ersten Punkte ein. Karl Georg musste auf sechs anerkennen, dass sein Gegner heute von ihm nicht zu schlagen war und verlor. Unglücklich war es auf Rang vier und fünf. Beide Matches wurden im Match Tie break jeweils mit 7:10 vom Gegner gewonnen. Axel und Jean Pierre haben sich aber hervorragend geschlagen.

Also mussten wir drei Doppel gewinnen. Nichts leichter als das, dachten wir uns. Dabei bliebt es allerdings. Wolfgang und Hans Peter konnten ihr Doppel deutlich gewinnen, Willi und Ferdi als auch Axel und Jean Pierre musste anerkennen, dass ihre Gegner an diesem Tag die Besseren waren.

Zum Einsatz kamen: Willi Kaufmann, Ferdi Schmitt, Wolfgang Knob, Hans Peter Knaack, Axel Biehl und Jean Pierre Mersch.