Tennisclub Blau-Weiß Gersweiler
   

Erfolgsserie gerissen 

Wir wollten gegen einen der Meisterschaftsanwärter unsere bisherige Erfolge vergolden. Mit Siggi Sellen, Wolfgang Carl, Norbert Fries, Bernard Jurkewitz, Werner Zuber und Dieter Reichert wollten wir dies an einem wieder mal dem Mai nicht angepassten Wetter versuchen.

Gleich zu Beginn musste Wolfgang gegen einen an diesem Tag fast fehlerlos spielenden Gegner erkennen, dass er auf verlorenen Posten stand und keinerlei Chance hatte Punkte einzufahren. Und so war nach achtzig Minuten die Niederlage verdientermaßen perfekt. Besser machte es Bernard. In der von ihm gewohnten Art und Weise spielte er mit seinem Gegner und ließ ihm keinerlei Chancen. Dieter konnte gegen seinen Gegner gut mitspielen musste allerdings seiner "Ungeduld" Tribut zollen und hat sein gutes Spiel leider nicht gekrönt. Aber - es wird immer knapper.

In der zweiten Schiene konnte Siggi trotz großem Kampf nur als zweiter Sieger vom Platz gehen. Norbert erging es ähnlich und auch er musste die Waffen nach großer Gegenwehr strecken.  Lediglich Werner rang seinen um zwei Klassen besser eingestuften Gegner auch nach - wie immer - großem Kampf nieder. So hatten wir nach den Einzeln vier zu acht Punkten und hofften immer noch. 


Aber wie es so ist im wahren Leben, zwei Doppel gewonnen und eins verloren reicht am Ende des Tages nicht, um als Sieger vom Platz zu gehen. Wir haben alles versucht, aber es hat eben am Ende nicht gereicht. Trotzdem haben wir einen der Mitfavoriten ein wenig gekitzelt.