Tennisclub Blau-Weiß Gersweiler
   

Wir kamen, sahen und siegten

Da wir Samstag nicht spielen konnten weil der Wettergott wieder kein Einsehen hatte, spielten wir am Sonntag - Muttertag - in Nalbach. Gespielt haben wir mit Siggi Sellen, Wollfgang Carl, Norbert Fries, Bernard Jurkewitz, Werner Zuber und  Klaus  Morawski. 

Um es gleich vorne weg zu nehmen. Es war ein glorreicher Tag und wir konnten alle mehr als stolz sein. Aber der Reihe nach. Norbert und Bernard spielten vor, da in Nalbach anfangs nur 2 Plätze zur Verfügung standen. Als der Rest der Mannschaft eine Stunde später eintraf hatten sie schon die ersten beiden Einzel in 4 Sätzen eingefahren und eine solide Grundlage gelegt. 

Wir anderen mussten also liefern. Und taten dies auch. Wolfgang und Klaus siegten genauso souverän und machten damit eine 8:0 Führung klar. Siggi setzten sich dann deutlich gegen die Nummer 1 durch und machte somit die 10:0 Führung und ein Satzverhältnis von ebenfalls 10 zu 0 klar. Werner hat sich leider nach einem klar  gewonnenem ersten Satz gezerrt und musste beißen. Aber wer unseren Werner kennt, weiß, dass solche "Kleinigkeiten" ihn nicht zur  Aufgabe zwingen. Und es kam wie es kommen musste: er gewann den zweiten Satz und somit stand es nach den Einzeln uneinholbar 12:0 nach Punkten und Sätzen.

Was noch fehlte waren die Doppel. Auch hier gaben wir uns mit Siggi und Klaus, Werner und Wolfgang und Norbert und Bernard keine Blöße mehr und gewann auch diese ohne Satzverlust. 

Also alles in allem ein großartiger Sieg und ein guter Anfang für die Saison.