Tennisclub Blau-Weiß Gersweiler
   

Ende gut - alles gut

Am letzten Spieltag trafen in Gersweiler die beiden noch sieglosen Mannschaften aufeinander. Den ersten Sieg einzufahren galt es und dies versuchten Michael Großmann, Achim Holz, Stefan Herzinger, Markus Strauß, Salvatore Montana und Michael Schaal.


Michael spielte in der von ihm gewohnten Art 2,5 Stunden und zermürbten seinen Gegner so, dass dieser verletzungsbedingt aufgeben mussten. 
Achim, Stefan und Markus gewannen souverän ihre Spiel und gaben insgesamt nur 4 Spiele ab. In einem emotionsgeladenem Spiel musste sich Salvatore seinem Gegner knapp geschlagen geben. Ähnlich erging es Michael. 

Also musste nach den Einzeln noch ein Doppel gewonnen werden. Leider war die Mannschaft nur noch zu fünft und so wurde diese Aufgabe nicht leichter. Aber Achim und Stefan als auch Markus und Salvatore, die sich im zweiten Satz schwer taten aber den Match Tiebreak für sich entschieden, machten durch zwei gewonnene Doppel den ersten Sie für die zweite Mannschaft komplett.

Bleibt letztlich festzuhalten, das nach anfänglichen Schwierigkeiten und großem Engagement von Markus das Experiment zwei Mannschaften zu melden aufgegangen ist und am Ende auch noch ein gutes und erfolgreiches Ende genommen hat. Auf ein Neues 2020