Tennisclub Blau-Weiß Gersweiler
   


Spielbericht

Das Pech hat einen Namen - MATCH TIEBREAK

Mit großem Enthusiasmus sind wir nach Beckingen gefahren. Alle Mädels topfit, motiviert und voller Zuversicht.
Trotz der großen Hitze haben wir alle großen Kampfgeist an den Tag gelegt. Gleichzeitig konnten wir unsere Spiele beginnen.
Leider musste sich Marianne ihrer Kontrahentin, obwohl jeweils nur einmal den Aufschlag abgebend, geschlagen geben. Die anderen drei Matches wurden im Match Tiebreak entschieden. Gisela musste leider nach erfolgreicher Aufholjagd im Match Tiebreak ihrer Gegnerin den Vortritt lassen. Umso mehr war es erfreulich, dass Iris nach verlorenem ersten Satz den zweiten für sich entscheiden konnte und im Match Tiebreak die Nase vorne hatte. Ähnliches gelang Hildegard. Den ersten gewonnen, den zweiten verloren und im Match Tiebreak den Ausgleich mit der Unterstützung der ganzen Truppe für Gersweiler nach den Einzeln gesichert. 
Die Doppel mussten die Entscheidung bringen. Und hier die Parallelität der Ereignisse. Jeweils den ersten Satz verloren und den zweiten Satz gewonnen. Leider wurden auch beide Match Tiebreaks verloren, so dass wir am Ende ohne Punkte aber mit erhobenem Haupt vom Platz gingen.

Nach einem gemütlichen Abendessen haben wir den Tag ausklingen lassen und sind etwas enttäuscht ob des knappen Ergebnisses  nach Hause gefahren.